Projekte

upcycling Möbel - Moppe Kommode im Industrie-design

IKEA HACK - Moppe im Industrie Design Upcycling vintage kommode diy

Werkzeug für die Vorbehandlung:

  • Altes Möbelstück wie hier diese Mini Kommode
  • Hammer
  • Nagel
  • Drahtbürste
  • Bunsenbrenner

Werkzeug für die Lackierung:

  • Farben (z.B. Acrylfarben in Braun - reichen auch kleine Mengen)
  • 2 Borsten-Pinsel (Groß und Kleiner)
  • Becher mit Wasser
  • Lappen
  • Holzöl oder Wachs 
  • Klebeband (Malerkreppband)
  • Schleifpapier
  • Schwarze Farbe (z.B. Metallicfarbe in Schwarz/Grau oder ähnliches auf Wasserbasis)
  • Metallicfarbe z.B. E-Mailefarbe oder ähnliches, was gut abdeckt.

Sonstiges:

  • Pappe oder etwas zum anmischen der Farben
  • Handschuhe
  • Pinselreiniger
  • Feuerfeste Unterlage

Und los gehts!

Eine vom Sperrmüll gerettete Moppe vom Schwedischen Möbelhaus ;)

Diese hatte praktischerweise schon einen dunkleren Ton durch das Alter.

 

1 - Vorbereitung: Reinigung mit einem Tuch und Bürste.

2 - Dann werden die Schubladen bearbeitet.

Am besten mit einem Nagel, Hammer, Drahtbürste und allem was so rum liegt ;)

 

Dann tobt euch aus!

Ein paar Löscher und Kratzer ins Holz, am besten immer Ungleichmässig.

 

 

3 - Die großen Kratzer habe ich mit der Schleifmaschine ins Holz geschliffen (Achtung, das Holz wird durch die Reibung warm und verkohlt!)

Das Ergebnis der vorbereiteten Schubladen.

4 - Dann gehts mit dem Abflammen los.

Dafür nehmt Ihr den Bunsenbrenner und bearbeitet die Flächen nur ganz leicht, da es sonst zu dunkel wird.

 

Das Holz wird später durch das Holzöl noch ein ganzes Stück dunkler.

 

Dabei drauf achten, dass man nichts anzündet ;)

Hier kann man den Unterschied ganz gut sehen.

 

5 - Dann kommt die Drahtbürste zum Einsatz.

Damit die Oberfläche abbürsten.


6 - Da ich das Holz zu Hell und Gelblich finde, möchte ich das Holz lackieren.

 

Dafür habe ich ein rötliches Braun aus Acrylfarben angemischt und mit ganz viel Wasser verdünnt, da sonst die Holzmasserung nicht durchscheinen kann.

 

Dazu habe ich einen Borsten-Malerpinsel genommen und einen alten Lappen um die nasse Farbe etwas verwischen zu können.

(Es kann auch mal etwas verlaufen, darum sollte man den Lappen auch zur Hand haben)

7 - Das ganze wird ganz dünn aufgetragen und zieht direkt in das unbehandelte Holz ein. 

Es wirkt dadurch etwas dunkler.

Sollte es zu viel sein, einfach mit dem Lappen abwischen oder mit einem im Wasser getränkten Lappen weg putzen.

8 - Das ganze auch bei den Schubladen. Auch an den Seiten, da man sonst den Unterschied beim raus ziehen der Schubladen zu extrem sieht ;)

Gerne auch etwas ungleichmässig bemalen.

 

Dann alles trocknen lassen.

9 - Typisch für dieses Industriedesign sind dunkle Metallrahmen und Elemente mit einer matten Stahloptik.

Also möchte ich die Vorderseite der Kommode in diesem Metalllook gestalten.

Dafür habe ich Tafelfarbe in Schwarz genommen auf Wasserbasis.

 

Alternativ geht auch Metallic-Lackfarbe, Lackspray, Schwarze Acrylfarbe o.ä.

 

 

 

 

10 - Ganz Wichtig !

Die Kanten bekommt man am besten hin, wenn man eine Begrenzung mit Malerkreppband abklebt.

Dieser muss ganz fest angedrückt werden, da sonst die Farbe drunter läuft und es unsauber wird.

11 - Dann die Flächen mit einem Borstenpinsel bemalen.

Am besten öfters drüber gehen, damit die Flächen glatt werden.

 

Das ganz muss dann gut trocknen.

Zwischenzeitlich können die trockenen Schubladen noch abgeschliffen werden, falls die Farbe etwas zu dunkel geworden ist.

 

12 - Dann wird das Holz mit Holzöl oder Wachs beschichtet und versiegelt.

Das Holz wird dann etwas dunkler und glänzt etwas.

Ich habe transparentes Holzöl benutzt und dieses mit einem alten Baumwolltuch aufgetragen.

 

 

Tipp:

Falls die Schubladen etwas klemmen, kann man die Kanten oben und unten mit Holzöl oder Wachs gleitfähiger machen.

 

13 - Um die richtige Metalloptik zu erzielen muss man etwas Kreativ sein.

Ich habe deckende E-Mailie Farbe in Silber benutzt um die Ecken und Kanten Silber zu bemalen.

 

Alles schön trocknen lassen

Und Fertig!

 

industrial diy
industrie loft recycling

Und fertig ist die Mini Kommode im Industrie-Design.

Ich hoffe euch hat das Tutorial gefallen :)

Kommentare: 0